Wir atmen solange wir leben – 24 Stunden am Tag. Dadurch beeinflusst alles was wir uns über die Atmung aneignen und lernen immer auch unseren Alltag und unser ganzes Leben. In diesem Kurs werden wir uns spezifisch mit der Atmung und dem Atmen beschäftigen.

Thema: Daoistische Atmung –
Der Wind der die Frühlingsblüten öffnet
Leiter: Ron Timm
Datum: Sa. 30. November 2013: 9 – 12 / 15 – 18 Uhr
So. 1. Dezember: 9 – 12 / 14 – 17 Uhr
Ort: Yogaschule Aarau
Kosten: CHF 310.–
Anmeldung: Ari Byland
Telefon: +41 78 878 79 10
Mail: ari@aarau-shiatsu.ch

Kursbeschreibung

Atem ist Leben, Atem ist Qi. Im Qi Gong kennen wir drei Regulierungen: die Regulation der Haltung physischer Körper), die Regulation der Atmung (Emotionalkörper) und die Regulation der Gedanken (Mentalkörper).

Über die Atmung wird direkter Einfluss auf die Bewegung des Qi im Körper genommen da beides verbunden ist. So ist eine Regulation des Atems immer eine Regulation von Qi. Atem ist auch Bewegung und kann genutzt werden um Qi gezielt im Körper zu bewegen. Da unser Atem und die Art und Weise wie wir atmen auch auf unser Nervensystem einwirkt können wir so auch durch bewusstes Führen des Atems auf unsere Gefühle einwirken.

Wir atmen solange wir leben und 24 Stunden am Tag, sodass alles was wir uns über die Atmung aneignen und lernen unseren Alltag und unser ganzes Leben beeinflusst.

Die Form der Atmung welche wir kultivieren wollen ist eine tiefe und entspannte Bauchatmung, welche wir erreichen durch das Auflösen von Blockaden, indem wir Spannung aus dem Nervensystem nehmen, sowie durch gezieltes Trainieren des Zwerchfells, unseres Atemmuskels.

Die Auseinandersetzung mit unserem Atem und unseren Atemmustern ist ausserdem eine intime Begegnung mit uns selbst. Das Etablieren einer tiefen regelmässigen Bauchatmung ist Grundlage für alle Meditation und Qi Gong Praktiken.

Der Kurs wendet sich sowohl an Anfänger wie auch an fortgeschrittene Qi Gong Praktizierende.

 

Kursdatum und -zeit

Samstag 30. November 2013, 9:00 – 12:00 / 15:00 – 18:00
Sonntag 1. Dezember 2013, 9:00 – 12:00 / 14:00 – 17:00

Der Kurs erfüllt die Weiterbildungsanforderungen der SGS (12 Präsenzstunden).

Der Kurs ist für alle Stufen geeignet: Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene finden einen guten Zugang zum Kursinhalt.

Am Sonntag wird ein vegetarisches Mittagessen angeboten (Unkostenbeitrag Fr. 20.–, bitte am Sonntag bar mitbringen).

 

Anmeldung & Kosten

Die Kursplätze sind beschränkt, eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Anmeldungen an Ari Byland:

mit Angabe von Name, Adresse, Telefonnummer und ob Verpflegung am Sonntag gewünscht.

Die Kurskosten von CHF 310.– sind mit der Anmeldung auf folgendes Konto zu überweisen:

IBAN: CH14 80698 0000 1183 6539 (ltd. Ari Byland, Zollrain 4, CH-5000 Aarau)
BIC: RAIFCH22 (Raiffeisenbank Kölliken-Entfelden, 5742 Kölliken)

Teilnahme auf eigene Gefahr. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

 

Kursleiter: Ron Timm (*1970)

  • Übt seit 1990 Kampfkünste und Qigong, sowie Taijiquan und Meditation
  • 1995 Studium des Heilenden Dao Systems nach Mantak Chia
  • Seit 1997 dipl. Shiatsu-Therapeut (ISS Kiental) mit Saul Goodman
  • Ab 1999 Training von Qigong und inneren Kampfkünsten bei Meister Peng Wu Chi, Taiwan.
  • Seit 2007 Schüler von Bruce Frantzis, Daoistisches Qigong des Wasserwegs.
  • Lebt seit 1999 in der Schweiz und unterrichtet als Residential Teacher am Kientalerhof und gibt Kurse in der Schweiz, Deutschland und Polen.
Ron Timm, Qigong-Kursleiter
Das Qi Gong welches ich praktiziere und lehre ist sehr funktionell. Die Übungen sind kein Selbstzweck sondern haben ein ganz bestimmtes Ziel. Dieses Ziel ist zweifacher Art: einerseits entstehen Kraft und Struktur, das ist der Bezug zur Kampfkunst. Andererseits wird das Nervensystem entspannt und gereinigt – Stille entsteht , hier ist der Bezug zur Meditation.
Stille Kraft – kraftvolle Stille. Der Weg dorthin ist Nei Gong, innere Arbeit.

Kursort – Achtung: Neuer Kursort

Der Kurs findet in der Yogaschule Aarau an der Feerstrasse 17 in CH-5000 Aarau im statt. Umkleidemöglichkeiten vorhanden. Die Yogaschule liegt gleich neben dem Bahnhof Aarau in einem wunderschönen Altbau. Verpflegungsmöglichkeiten sind am Samstag genügend vorhanden, auf Wunsch organisiertes vegetarisches Mittagessen am Sonntag (bitte bei der Anmeldung mitteilen; Unkostenbeitrag Fr. 20.–). Ab Bahnhof ca. 5 Minuten Fussweg, diverse Parkmöglichkeiten in der Nähe (keine Parkmöglichkeit bei der Yogaschule).

Yogaschule Aarau, Feerstrasse 15